Hauptinhalt

Die Corona-Pandemie hat nun auch gravierende Auswirkungen auf die beiden Kinderfeste in Sontheim und Brenz. Spätestens nachdem die Ministerpräsidenten am 15. April bekannt gegeben haben, dass Großveranstaltungen bis zum 31. August 2020 nicht möglich sein werden, war klar, dass davon auch die zwei Kinderfeste in der Gemeinde betroffen sein werden. Die Gemeindeverwaltung hat deshalb heute, nach Rücksprache mit dem Gemeinderat, beschlossen, die beiden Feste abzusagen.

Durch das Kultusministerium Baden-Württemberg wurde zwischenzeitlich klar geregelt, dass sich sämtliche Schulen in diesem Schuljahr bis Ende Juli 2020 nicht mehr an außerschulischen Veranstaltungen beteiligen dürfen. Daran ist  auch das Sontheimer Schulzentrum mit der Grundschulaußenstelle in Brenz gebunden, wie das Staatliche Schulamt Göppingen mitgeteilt hat. Ein Kinderfest ohne Beteiligung der Schülerinnen und Schüler ist  aber aus Sicht der Verwaltung und der Schulleitung nicht vorstellbar, was zur Absage der Kinderfeste in Sontheim am 20.06.2020 und  in Brenz am 04.07.2020 führen mußte.

Bürgermeister Matthias Kraut bedauert die Absage sehr, da die beiden Feste wichtige örtliche Ereignisse in der Gemeinde darstellen und auch für die teilnehmenden Kinder von großer Bedeutung sind, auf die die Kinder sich in wochenlanger Arbeit vorbereiten.