Hauptinhalt

Ds Land Baden-Württemberg zahlt für das Hilfsnetz für Familien und kommunale Einrichtungen eine weitere Zahlung von 50 Millionen Euro Soforthilfe. Darauf hatte sich Land und die Städte und Gemeinden als Ergebnis der Finanzverhandlungen in der Gemeinsamen Finanzkommission und den am 28.7.2020 zwischen Land und Kommunalen Landesverbänden unterzeichneten Kommunalen Stabilitäts- und ZukunftspaktLandeskabinett verständigt. Für die Monate März bis Mai 2020 hatte das Land die Kommunen bereits mit insgesamt 200 Millionen Euro Soforthilfe unterstützt.

Die weitere Zahlung ist vorgesehen für die Erstattung von Elternbeiträgen und Gebühren für geschlossene Kindertagesstätten, Kindergärten, Horte und andere Betreuungseinrichtungen und dem pauschalen Ersatz der Pandemiekosten. 

Die neue Ausgleichszahlung beläuft sich gesamt auf 30.899 €. Die Gemeinde Sontheim an der Brenz hat bereits Abschlagszahlungen von 35.238 € bzw. 40.826 € vom Land Baden-Württemberg erhalten. Damit erhöhen sich die Ausgleichsleistungen des Landes auf insgesamt ca. 106.963 €. Ferner erhält die Gemeinde noch eine weitere Finanzhilfe für die Volkshochschule durch das Land über den Volkshochschulverband.