Hauptinhalt

Das Landratsamt Heidenheim hat, nach Abstimmung mit der Gemeinde Sontheim an der Brenz, gemeinsam mit der ausführenden Baufirma geprüft, wie die Belastung der Bürger von Bergenweiler reduziert werden kann. Die Prüfung des Bauablaufs hat ergeben, dass gerade im Hinblick auf den Baubeginn der B 492 im Frühjahr 2020 eine möglichst baldige Fertigstellung der Brücke in Bergenweiler sinnvoll wäre.

Deshalb sollen die Arbeiten an der Brenzkanalbrücke lediglich mit einer voraussichtlich dreiwöchigen Pause an Weihnachten ohne weitere Unterbrechung durchgeführt werden. Die Brücke kann dadurch voraussichtlich zwei Monate früher als aktuell geplant, also bereits Anfang Mai, für den Verkehr wieder freigegeben werden. Die geplante längere Baupause, in der die Brücke nutzbar ist, muss dafür entfallen. Die Gesamtbauzeit mit sieben Monaten bleibt unverändert.

Landratsamt Heidenheim
Pressemitteilung 300/19