Hauptinhalt

Während eines kalten Winters ist das Heizen mit Brennholz kostengünstig und sehr beliebt. Deshalb kann auch in diesem Jahr Brennholz in langer Form aus dem Gemeindewald Sontheim (nur Hartlaubholz und soweit Vorrat reicht) und aus dem Stadtwald Giengen (auch Buche mit bis zu 20 Prozent Hartlaubholz) bestellt werden.

Das hierzu notwendige Formular erhalten Sie bei der Gemeindekasse, Zi. 006, Brenzer Straße 25, 89567 Sontheim an der Brenz, ebenso steht es als PDF Download auf der Homepage der Gemeinde Sontheim an der Brenz zur Verfügung.

Die Preise sind gleich wie im letzten Jahr.

Bitte senden Sie das ausgefüllte Formular an:

Kommunale Holzverkaufsstelle
Felsenstraße 36
89518 Heidenheim an der Brenz

oder per Mail an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Mindestbestellmenge beträgt 5 fm; die höchstmögliche Bestellmenge für Endverbraucher liegt bei 25 fm.

Preise:
Buche mit Hartlaubholz (kann bis zu ca. 20% Esche, Eiche, Ahorn, Ulme enthalten) 64,00 €/Fm (incl. MwSt)
Hartlaubholz (100% Esche, Eiche, Ahorn, Ulme) 62,00 €/Fm (incl. MwSt)
Weichlaubholz (Aspe, Pappel, Fichte, Weide) 42,80 €/Fm (incl. MwSt)

Für die Aufarbeitung im Wald werden ein Motorsägenkurs, persönliche Schutzausrüstung und die Verwendung von Sonderkraftstoff und Biokettenöl vorausgesetzt.

Es gelten die AGB des Landkreises Heidenheim für den Verkauf von Brennholz lang. Diese stehen ebenfalls als PDF Download bereit.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (BL-Bestellformular.pdf)BL-Bestellformular.pdf[ ]72 kB