Hauptinhalt

In den letzten Tagen gab es vermehrt Sachbeschädigungen an öffentlichem oder privaten Eigentum in unserer Gemeinde. In Brenz wurde der Weihnachtsbaum beschädigt, am Rathaus wurde eine Scheibe eingeworfen, an der Hermann-Eberhardt-Sporthalle wurden Gebäudeteile besprüht, ebenso war dies am Vereinsgebäude des türkisch-islamischen Kulturvereins der Fall.

Das sind keine Kavaliersdelikte mehr, sondern Sachbeschädigungen, die zu Lasten der Öffentlichkeit und zu Lasten von Privaten gehen. Das können wir so nicht akzeptieren, deshalb bitten wir die Bevölkerung um sachdienliche Hinweise an das Polizeirevier Giengen unter Telefon 07322 / 96530, damit die Täter zur Rechenschaft gezogen werden können.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (201222_HEH_1.jpg)201222_HEH_1.jpg[ ]22 kB

Mit Beschluss vom 15. Dezember 2020 hat die Landesregierung ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) erneut geändert.

Die Änderungen treten am Mittwoch, den 16. Dezember 2020 in Kraft.

Hier finden Sie die aktuelle Version der Corona-Verordnung, Fragen hierzu werden unter diesem Link beantwortet.

Gestern zu später Stunde hat die Landesregierung Baden-Württemberg eine konsolidierte Fassung der Corona-Verordnung notverkündet, die ab dem 12.12.2020 gilt.

Durch die Neufassung treten insbesondere bis einschließlich 9. Januar 2021 befristete, landesweite Ausgangsbeschränkungen in Kraft. Diese Maßnahmen gelten sowohl zwischen 20 und 5 Uhr als auch tagsüber. Das Verlassen der Wohnung ist nur noch aus triftigen Gründen gestattet, wobei tagsüber mehr Ausnahmetatbestände bestehen als in der Zeit von 20 bis 5 Uhr. Die triftigen Gründe werden in § 1a der CoronaVO aufgelistet.

Um dringende Beachtung und Einhaltung dieser Regeln wird gebeten.

Die neue Corona-Verordnung finden Sie hier.

Das Land Baden-Württemberg hat neue landesweite Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie veröffentlicht. Eine Kurzübersicht zu den neuen Regelungen sowie die aktuelle Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg finden Sie im Anhang.

Die Ortspolizeibehörde Sontheim an der Brenz führt vom 09. Dezember 2020 bis einschließlich 10. Dezember 2020 verstärkt Maßnahmen zur Überprüfung der Quarantänepflicht von SARS-CoV-2-Infizierten, Kontaktpersonen, Familienangehörigen und Reiserückkehrern durch. Hierbei kommen sowohl telefonische Abklärungen als auch Vor-Ort-Kontrollen in Betracht.